Ich mag ja Tassen, aber nicht so Sammeltassen wie sie Oma in der Vitrine zu stehen hat. Die stehen nur rum, stauben ein und werden zum Geburtstag auf die Kaffeetafel gestellt. Vorher natürlich abgewaschen, danach auch und landen wieder in der Vitrine. Sie haben irgendein Dekomuster drauf und manchmal auch einen Goldrand. Oft sind die sehr flach und haben einen ungewöhnlich großen Durchmesser. Da passt dann nur 2 Schluck Kaffee rein und der Henkel ist meist so klein, dass man(n) sie nicht vernünftig halten kann und immer befürchtet den Kaffee zu verschütten.

Nein ich mag eher Tassen, in die ordentlich Kaffee rein passt. Tassen die man in die Hand nehmen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass sie kaputt geht oder man sich heißen Kaffee übers Gemächt kippt. Gerne dürfen diese aber bedruckt sein oder aus anderen Gründen auffällig sein. So wie die, die ich auf einem meiner Pinterestboards speichere.

Folge Mario Thiels Pinnwand „Mugs“ auf Pinterest.

Davon hab ich schon ein paar im Schrank und ich freu mich immer, wenn da ab und an noch Tassen dazu kommen. Das weiß dann auch der ein oder andere, aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis und so kommt es vor, dass mir auch mal eine Tasse geschenkt wird. Das passiert natürlich auch gerne mal an meinem Geburtstag und so auch zu meinem letzten im Oktober diesen Jahres. Da schenkte mir Jens nämlich diese schönen Tassen hier:

Tassen

Vielen Dank dafür noch einmal und auch für die Geduld die Du aufbringen mußtest um auf diesen Beitrag zu warten.