Vlog 043 vom 24.09.2015 | Quick & Dirty

Die Audioqualität ist bei der Aufnahme im Wald total mies, aber später wird es besser. Ich laß mir was einfallen versprochen. Danach geht es um Vegetarische und Vegane Ernährung. Lange, aber das Thema beschäftigt mich zur Zeit sehr.
10 Kg Vollei klingt für mich total widerlich. So wie XXL-Schnitzel oder XXL-Burger und dergleichen.
Es würde mich freuen, wenn ihr das Video bis zum Schluss anschaut und wir uns austauschen und darüber diskutieren können.

Vlog-043---Vegetarier,-Veganer-und-die-anderen

Vlog auf YouTube: https://youtu.be/pwkaawp7gNc

Follow me

📷Instagram: http://www.instagram.com/mario_bliwiko
😊Facebook: http://www.facebook.com/mariobliwiko
👻Snapchat: thiema
👾beme: thiema
🐥Twitter: http://www.twitter.com/mario_bliwiko
🌐Web: http://mario-thiel.eu
🌐Web: http://thiema.com
✉️Mail: Mario@bliwiko.de
📱Message: +49 151.22676633

 

Musik:

SAFAKASH – Sunday League

https://soundcloud.com/safakash/sunday-league-instrumental

Veröffentlicht von Mario

... ist Mitbegründer vom Blickwinkelkombinat und steht hinter der Kamera beim Dreh von Image-, Portrait- und Werbefilmen. Fotografiert Landschaften, Essen, Außen- und Innenarchitektur. Erstellt Webseiten und veröffentlicht Audio- und Videopodcasts.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. sobald du dich als vegan outest, interessiert sich jeder für deine Eiweißquellen… :-) hat mich vorher nie jemand nach gefragt. Und ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass es sofort eine Art von Rechtfertigung gibt („ich esse nur gaaaaanz weeenig Fleisch“, oder aber die Das-reicht-noch-nicht-Argumente: “ aber dann darfst du ja auch deine Katze nicht füttern“. Ich halte es ganz ähnlich wie du, vegan mit Ausnahme von den Eiern der Nachbarshühnern oder Honig vom lokalen Imker… Ich nenne es gerne vegan, um beim Essen „auswärts“ erst mal gar keinen Spielraum für ungewollte Zutaten aufkommen zu lassen. Interessant ist auch, dass ich ganz oft nach Gewichtsabnahme gefragt werde, oder ob ich es wegen der Krebserkrankung mache – es können sich wohl die Wenigsten auf den Gedanken einlassen, dass man nur aus Gewissensgründen verzichtet. Und dann trotzdem herzhaft essen möchte. Also: ja, ich weiß was du meinst. Und sas mit dem Eipulver wußte ich tatsächlich nicht, es überrascht mich aber auch nicht :-)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen