Das Ergebnis der Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern (ltwmv), ist nicht überraschend. Die Prognosen haben genau das Prophezeit und uns darauf vorbereitet. Ganz ohne Frage ist es natürlich Scheiße.

Wirklich überraschend, sind die überraschten Reaktionen der anderen Parteien. Ich mein was soll das gehabe jetzt? Selbst die Protagonisten von Berlin Tag und Nacht können wahrscheinlich besser schauspielern. Ach und Schuld sind sowieso immer die anderen.

Auch nicht überraschend, die Aufrufe zum Boykott von MV. 20% Rassisten das Dümmste Bundesland ….

 

Es sind auch nicht nur Drohungen und Aufrufe, es passiert tatsächlich schon. Auch wenn Herr Mladek vom Nordkurier das nicht glaubt.

Jürgen Mladek, Redaktionsleiter der Zeitung „Nordkurier“ im nahen Anklam, verweist auf den Erfolg der NPD bei der vergangenen Landtagswahl. „Auch damals gab es Boykottaufrufe und die Touristenzahlen sind dennoch jedes Jahr gestiegen.“

Egal ob oder ob nicht, ich glaube ein Boykott ist der falsche Weg und macht es sogar noch schlimmer.

Das sehe nicht nur ich so, sondern auch die von mir sehr geschätzte Band „Feine Sahne Fischfilet“, deren Video und Text auf Facebook, ihr unbedingt anschauen und lesen solltet.

Es ist fuer uns nach den Wahlen umso erbaermlicher von irgendwelchen angeblich halbwegs coolen Leuten lesen zu muessen, dass sie nun einen grossen Bogen um MV machen wollen. Schlagen wir unseren Kopf dreimal gegen die Wand und kotzen im Strahl. Diese Ueberheblickeit ist schaebig und fuer all die geilen Leute in den Doerfern und Kleinstaedten hier mehr als ein Schlag ins Gesicht. Was ist das fuer eine abgefuckte Logik? Was will man damit ausdruecken und sagen? Man holt sich selbst auf sich einen runter…Mehr nicht!

Da gebe ich den Jungs nämlich absolut Recht.

Man kann das Ergebnis der Wahl nicht nur auf die Flüchtlingspolitik oder die Intelligenz der Leute schieben. Gerade letzteres ist nicht nur Arrogant und beleidigend, sondern auch nicht besser als die platten Parolen der Rechtspopulisten.

Am 18.9. sind Wahlen in Berlin, die Prognosen deuten auf ein Ergebnis hin, dass jetzt auch nicht viel besser wird als in MV. Ich bin gespannt wie die Hipster das erklären wollen und ob sie Berlin dann auch Boykottieren und umziehen wollen.

Natürlich kann man sich abwenden und sagen das man damit nichts zu tun hat und haben will. Das ist immer der einfachste Weg, es ändert aber gar nichts. Ich glaube das sich im Tagesgeschäft, in der Arbeit im Landtag zeigen wird, dass sie nur platte Sprüche klopfen können und das sich die AfD genauso zerfleischen wird wie es die Piraten geschafft haben. Verlassen können wir uns darauf aber nicht. Wir müssen zusammen stehen, alle gemeinsam dagegen ankämpfen. Die billigen Parolen und die Hetze bloßstellen mit Worten und Taten beweisen das es einen besseren Weg gibt. Mit denen Diskutieren, die sich mitreissen lassen, statt sich von ihnen abzuwenden.