Kategorien
Netzwelt Social Media

Warum gefälschte Konten Instagram dominieren #followme

Diese Doku wurde vom niederländischen öffentlich-rechtlichen Sender VPRO entwickelt und ist ein Dokumentarfilm über die Social Media-Plattform  #Instagram bzw. über das Geschäft mit gekauften followern und engagement.

Kategorien
Marketing Netzwelt Social Media

Marketing-Zombies im Sonnenblumenfeld

Eine wichtige Lehre im Marketing: Unterschätze niemals die Macht von Social Media. Mit diesem Hinweis endet der verlinkte Artikel. Was mich ein wenig verdutzt zurück ließ heute. Wenn jemand im Marketing die Macht von Social Media unterschätzt oder belächelt, dann ist derjenige vielleicht nicht mehr richtig im Marketing oder einfach nicht mit der Zeit gegangen und wer nicht mit der Zeit geht …

 

Marketing-Zombies im Sonnenblumenfeld
Klicke hier auf das Bild um zum Artikel auf OnlineMarketing.de zu gelangen

Social Media ist sicher nicht der heilige Gral und wer es nicht nutzen möchte und damit nichts am Hut hat, den werde ich nicht überreden und der sollte es auch nicht machen. Einen Account bei Twitter, Instagram oder Facebook anlegen, das kann jeder und es kostet kein Geld aber eben Zeit. Halbherzige Versuche werden scheitern. Falls es jemand einsetzen möchte, aber sich nicht damit befassen kann oder möchte, der kann sich vertrauensvoll an mich wenden.

Aber noch mal zum Artikel: Die Besitzer der Felder mit den Sonnenblumen hatten eine gute Idee oder einen guten Ansatz, haben das dann aber scheinbar nicht besonders gut umgesetzt. So interpretiere ich jedenfalls das was ich in dem Artikel lese. Mein Mitleid hält sich dementsprechend auch in Grenzen und ich sehe sie nicht, in der Opferrolle wie der Autor des Artikels.

Social Media war nie und ist kein Spielkram von Nerds. Wenn ich es sinnvoll einsetzen möchte, muss ich mich damit beschäftigen oder jemanden fragen der sich auskennt. Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit mir, findest du im „Impressum

Das Beitragsbild ist übrigens in der #Uckermark entstanden. Sonnenblumenfelder gibt es hier ziemlich viele dieses Jahr. So viele das jeder Ideenlose Instagrammer genug Platz für Selfies hat. Das man nicht einfach in jedes Feld rein läuft, sollte einem dabei der gesunde Menschenverstand sagen. Natürlich weiß ich aber auch das der bei manchen aber auch nur im Notbetrieb arbeitet. Auch ein Grund warum ich auf Instagram bei vielen Posts nicht immer genau angebe wo sie entstanden sind.

Kategorien
Netzwelt

Podcast

Das Thema Podcast erfährt gerade einen absoluten Höhenflug und ist der „neue“ heiße Scheiß und gefühlt kommt jedes Nagelstudio jetzt mit einem eigen Podcast um die Ecke.Was mich zum einen aktuell, aber auch schon im letzten Jahr verwunderte. Einfach weil Podcasts ja nun wirklich kein neues Thema sind. Ich weiß nicht mehr welchen Podcast ich wann zuerst gehört habe, aber es ist weit über 10 Jahre her. Es ist sogar schon über 10 Jahre her, das ich selber anfing einen #Podcast zu produzieren. Qualitativ war das natürlich nichts, was ich heute so überhaupt noch veröffentlichen würde, aber es waren eben Podcasts und das „sogar“ schon ein #Videopodcast.

Zum anderen frage ich mich, warum es gerade jetzt so ein Hype ist. Sind wir „Freaks“ einfach immer ein bisschen den Trends voraus, die „NormalUser“ etwas hinterher oder hat einfach etwas bestimmtes das Thema so in die Masse gedrückt? Wie dem auch sei. Ich wollte euch heute einfach mal 2 Podcasts empfehlen, die sich im letzten Jahr auf meiner Favoritenliste ganz nach oben gekämpft haben.

Empfehlung 1

Der Podcast Hotel Matze von „Mit Vergnügen“. Gerade habe ich die letzte Folge aus 2017 gehört, ein Interview mit dem Chefredakteur der „Zeit“ Giovanni di Lorenzo. Die Ausgabe 34 war dann auch der Auslöser für dieses Posting hier, weil ich das Gespräch einfach so interessant und auch Unterhaltsam fand. 2 Eigenschaften die ich dem Format, immer zusprechen würde. Ich kann Euch also nur empfehlen in diesen Podcast mal reinzuhören.

Empfehlung 2

Auch kein Geheimtipp unter den Deutschsprachigen Podcasts. Dieser hat es ebenso in kürzester Zeit geschafft, mich dazu zu bringen mir jede neue Folge so schnell wie möglich anzuhören. Ich rede vom Podcast „On the Way to New Work“. In jeder Folge gab es für mich bisher einen Oh oder Aha Moment wo ich Denke: Ja stimmt, so habe ich das noch gar nicht betrachtet. Auf der anderen Seite aber auch immer wieder die Momente, wo ich zuhöre und ein, genau das sag ich doch auch immer entweicht. Hier bekommt man also immer wieder mal neue Denkanstöße und andere Sichtweisen gezeigt oder etwas Bestätigung.

Produziert wird dieser Podcast von Michael Trautmann, dem Gründer und Vorstand der thjnk AG und  Christoph Magnussen dem Gründer und CEO von Blackboat.com. Das sie keine eigene Website haben, gehört dabei wahrscheinlich auch schon zum way to new work. Sie haben eine Facebookseite und den Podcast findet Ihr auf Soundcloud und in den entsprechenden Portalen. Auch hier möchte ich besonders auch noch mal die letzte Ausgabe empfehlen. Folge 36 mit Verena Pausder von Fox & Sheep ist sehr interessant und behandelt das Thema Bildung.

Asche auf mein Haupt, der Beitrag lag hier ein paar Tage unbearbeitet rum. Was dazu führte das inzwischen eine neue Folge und eine Website zum On the Way to new Work Podcast veröffentlicht wurde.

Kategorien
Marketing Netzwelt

Ganz Schweden auf Airbnb

Die Agentur „Forsman & Bodenfors“ hat basierend auf dem #Jedermannsrecht mal ganz Schweden in Airbnb eingestellt. Eine ziemlich gelungene Marketingkampagne für Schweden.

via: onlinemarketing.de

Kategorien
Netzwelt

Block Tape

Auf der Crowdfunding Plattform Indiegogo, habe ich gerade das Projekt „Nimuno Loops – The Toy Block Tape“ entdeckt. Mit mehr als 800.000$, ist das Fundingziel längst erreicht und weit über den erhofften 8000$. Warum kam eigentlich keiner früher auf diese Idee? Ich glaube damit „tapeziere“ ich dann meine neue Wohnung. 😜 Das Tape ist laut Kampagnen-Text zu „LEGO®, Mega Bloks, Kreo and most major toy building block systems“ kompatibel.

Kategorien
Netzwelt

Mit dem Skateboard am Strand

Letztes Jahr stand ich mal wieder auf einem #Skateboard, auf einem Longboard um genau zu sehen. Ich gebe zu, ich fühlte mich alt und hatte Schiss. Das ich das letzte mal wirklich gefahren bin, ist auch mindestens 20 Jahre her. Trotzdem will ich mir ein #Longboard anschaffen und damit auch fahren. Dieses Video in dem 3 Typen mit ihrem Skateboard am Strand fahren, macht auch auf alle fälle Lust darauf. Auf die Idee hätte ich aber auch mal kommen können. Am Strand hätte ich wahrscheinlich weniger Angst gehabt als auf Beton. Nun ist es erstmal zu Spät. Ich wohne nicht mehr am Strand und der Boden ist auch nicht mehr gefroren. Nun ja es macht aber auch Spaß sich das tolle #Video anzuschauen. Ach so wenn ihr mir ein Board empfehlen könnt, dann ab in die Kommentare damit. Ein Boosted Board steht auf meiner Wunschliste, aber erstmal eines ohne #Elektroantrieb bitte.