Kategorien
Photographie

Der Erpel

 

Nachts am Strand bilder aufnehmen, erfordert warme Kleidung und Ausdauer bei den Langzeitbelichtungen. Mit stoerenden Mitmenschen brauch man nicht rechnen, aber das bedeutet nicht, dass man einsam am Meer rumsteht. In der Nacht, in der ich diese Aufnahme machte, kam ne kleine Entenfamilie an den Strand und Herr Erpel stellte sich waehrend der Aufnahme ins Bild um zu zeigen wem der Strand hier gehoert.  Na wer entdeckt die Geisterente?

Von Mario

... ist Mitbegründer vom Blickwinkelkombinat und steht hinter der Kamera beim Dreh von Image-, Portrait- und Werbefilmen. Fotografiert Landschaften, Essen, Außen- und Innenarchitektur. Erstellt Webseiten und veröffentlicht Audio- und Videopodcasts.

4 Antworten auf „Der Erpel“

Würde mich mal interessieren mit welchen Daten das Bild entstanden ist!

Iso, Belichtungszeit, Blende, Kamera, Objektiv usw.

Ok, ich bin neugierig, aber das Bild ist toll!

Freut mich, das es dir gefaellt und natuerlich kein Problem hier die Parameter:

Technik: Canon 7D, Tamron 17-50mm f/2.8
Einstellungen: 17mm, f/8, ISO 400, 303 Sekunden Belichtungszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.