Kategorien
Track my Life

Nacht Joggen

Na wer hat jetzt Nackt Joggen gelesen?

Etwas weich waren meine Knie gestern Abend, aber es fühlte sich gut an. Wenn ich laufen gehe, bin ich bisher immer Morgens gelaufen so gegen 7 Uhr, nachdem ich kurz mit Cookie draußen war und ihr Fressnapf gefüllt hatte. Arek ein ehemaliger Arbeitskollege schwärmte mir immer vor, wie gut er es findet Nachts nach der Arbeit noch joggen zu gehen. So ganz verstehen konnte ich es nicht, aber ausprobieren wollt ich es irgendwann.

Gestern fasste ich dann den Entschluss es nach getaner Arbeit mal zu testen. Was soll ich sagen? Hab ja gestern in SnapChat schon alles erzählt. Selber schuld wenn Du mir nicht folgst. Nein Quatsch, ich muß sagen es war wirklich gut.

Ich lief um 22:48 Uhr (schreibt man eine Uhrzeit so? das sieht total bescheuert aus.) los und auf den Strassen war natürlich nix los. Ich hatte also meine Ruhe und konnte mich ganz auf das Laufen konzentrieren. Natürlich merkte ich das ich schon seit 7 Uhr auf den Beinen, mit dem Hund unterwegs und arbeiten war. Zu schnell gestartet bin ich trotzdem, aber das passiert mir eh immer. Ich hab dann versucht auf meine Herzfrequenz zu achten und habe recht schnell einen guten Rhythmus gefunden, den ich auch gut halten konnte. Ich war mit dem ersten Test jedenfalls sehr zufrieden und passte mir ganz gut so.

Warum aber zeigt mir Runtastic auf der Website an das ich 20:48 Uhr gestartet bin, in der APP auf dem iPhone 6+ 21.48 Uhr und nur auf dem iPhone 5 in der APP steht die richtige Zeit?

Meine Aktivitäten kannst Du hier auf Runtastic verfolgen.

Kategorien
Netzwelt

Good Bye Facebook

Es müßte Anfang letzten Jahres gewesen sein, als ich zu Jens das erste mal sagte, dass Facebook sterben wird. Damals kamen gerade die ersten Meldungen, dass in den USA die Nutzerzahlen rückläufig sind. Zumindest bei bestimmten Altersgruppen der Nutzer. Zur Zeit machen wieder solche Statistiken die Runde. Demnach haben zum Beispiel in den letzten 3 Jahren, allein in den USA, 3 Millionen Teens Facebook den Rücken gekehrt. Das ist ein Rückgang von 25% gegenüber 2011 der Nutzerzahlen in der Altersgruppe 13 – 17 Jahre.

Nun aber keine Panik.

Wie wir wissen dauert es immer eine Weile bis sich ein Trend auch in Old Germany durchsetzt. Besonders auf Usedom muß man sich aber auch noch keine Sorgen machen. Die Zahlen der Nutzer ab 55 Jahren aufwärts, ist bei einer Umfrage um satte 80% gestiegen im Vergleich zu 2011. Es macht also durchaus Sinn als Unternehmen auf Usedom, jetzt noch auf Facebook aktiv zu werden.

Welche Gründe das hat? Das können wir ja gerne mal in den Kommentare diskutieren. In einem Artikel in der t3n steht schon ganz treffend: „Was die Eltern machen, ist uncool„. Das ist ganz bestimmt auch ein Grund, aber was glaubt ihr?

Das können wir aber auch alle zu unserem Vorteilen nutzen.

Wie, das lesen sie am besten in unserem Blog vom Blickwinkelkombinat.