Kategorien
Netzwelt

Colors of New York

Ich glaube das ist seit langem das erste Timelapse Video, das ich mir wirklich komplett angeschaut habe. Hier stimmt für mich aber alles. Die Bildauswahl finde ich spannend, die Musik finde ich ganz gut und da ist Bewegung drin. Kann man den Unterschied zwischen 4 und 8K eigentlich noch wahrnehmen? Mal abgesehen davon das mein Monitor nur 5K leistet.

via: Boerge

Kategorien
Videothek

Dubai Flow Motion

Timelapse Videos waren mal der ganz heiße Scheiß und jeder wollte eins machen und gefühlt machte auch jeder eines. In letzter Zeit stell ich immer häufiger fest, das ein Timelapse mich aber nun wirklich nicht mehr hinter dem Ofen vor holen kann und ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Timelapse gesehen habe das ich wirklich bis zum Schluss angeschaut habe. Dann tauchten die ersten Hyperlapse Videos auch YouTube und Vimeo auf und plötzlich war mehr Bewegung in den Videos und man hatte etwas mehr „action“, aber auch hier merke ich wie es mich oft nicht mehr anspricht.

Es ist glaube ich eine Art Reizüberflutung auch wenn man das Gefühl hat das es Langweilig ist. Man scheint schon alles gesehen zu haben, egal wie übertrieben bunt die Videos sind oder wie viel Tilt-Shifteffekte in den Videos vorkommen. Obwohl ich natürlich auch weiß, dass ich Filme und Videos inzwischen sehr viel anders sehe, als der „normale“ Konsument. Aber trotz der Masse an Timelapse und jetzt dann auch Hyperlapse videos, die unsere Aufmerksamkeit wollen, gibts dann doch immer wieder Perlen die da hin und wieder auftauchen. Die irgendwas anders machen oder doch noch was neues finden, ob nun bei der Aufnahmetechnik oder später bei der Bearbeitung.

Dubai Flow Motion ist so ein Video auf das ich heute früh, noch im Bett liegend aufmerksam wurde durch einen Tweet von Philip Bloom. Sehr gut gemacht und extrem viel Arbeit steckt dahinter und ist natürlich ein ganz neues Level. Hier also der Film:

 

Dubai Flow Motion from Rob Whitworth on Vimeo.

Kategorien
Netzwelt

Time and Again

Timelapse Aufnahmen aus 15 Ländern aus Reisen in 3 Jahren.

Time and Again // Time Lapse of 15 Countries in 4 Minutes from Kien Lam on Vimeo.

via: Kraftfuttermischwerk

Kategorien
Netzwelt

Timelapse: Toronto Skyline Porn [Video]

Timelapse hat das selbe Schicksal ereilt wie HDR. Die Technik wurde bekannter und mit neuer Hardware wurde es immer leichter die Technik anzuwenden. Dann wurde es zum Hype und man wurde überflutet mit immer neuen Timelapse-Videos.

Man ist regelrecht übersättigt von den Videos und den Effekten, zumindest geht es mir so. Oft schau ich mir diese Videos nicht mal mehr bis zum Ende an. Es langweilt schnell, weil ich den Eindruck habe, das alles schon mal gesehen zu haben. Tut mir ja auch leid für die Macher der Videos, die sich bestimmt sehr viel Mühe gemacht haben.

Manchmal schafft es dann aber doch das ein oder andere Video mich bis zum Ende zu unterhalten. Das reicht mir dann auch schon als Grund um es hier einzubinden. Es lohnt sich übrigens auch die anderen Videos von Ryan Emond anzuschauen

Toronto Skyline Porn from Ryan Emond on Vimeo.

Kategorien
Outtakes

Outtakes #027 – oder wie ich fast vom Blitz erschlagen wurde.

Eigentlich ist das gar kein Outtake, da mich Jens ueberredet hat das ganze doch spaeter mit in unseren timelapse von Usedom zu schneiden. Trotzdem poste ich das mal als kleinen teaser fuer euch und Arschtritt fuer mich da weiter dran zu bleiben. Außerdem will ich von diesem Morgen erzählen und wie ich fast vom Blitz getroffen wurde, als ich fuer die Aufnahmen unterwegs war.

IMG 6423

Obwohl für Mittwoch Regen und Gewitter für den Morgen angesagt war, nahm ich mir schon am Dienstag vor zur Seebruecke von Heringsdorf zu fahren um vielleicht die ein oder andere Aufnahme zu machen. Ich stellte mir also den Wecker zu 5 Uhr und der erste Blick aus dem Fenster sah vielversprechend aus. Also Hund und Ausrüstung ins Auto gepackt und los. Vor Ort habe ich dann festgestellt das der Platz von dem aus ich aufnehmen wollte leider total ungeeignet war, also noch ein bisschen umgeschaut und die ein oder andere Möglichkeit probiert. Irgendwie war leider alles nicht so optimal, so blieb ich dann auf der ZDF-Buehne die dort noch von der Fussball-EM steht.

IMG 6427

Richtig gefallen hat mir das alles nicht, aber nun bin ich schon so früh aus dem Bett und wollte nicht ganz ohne Bilder zurück kommen. Die Kamera also aufgebaut, den Computer rangegangen und die Aufnahmen starten lassen. Während die Kamera alle 3 Sekunden ein Bild aufnahm, spielte ich erstmal ein wenig mit dem Hund.

IMG 6424

Die Sonne ging auf und kurz über dem Horizont kroch sie hinter den Wolken hervor. Direkt hinter der Seebrücke und war so auch nicht optimal zu sehen. Ärgern hilft da aber auch nichts, kann man eh nicht ändern. Mutter Natur ist manchmal eben zickig.
Von links sah man dann langsam das Gewitter ranziehen. Die Wolken sahen klasse aus, aber waren eben links von meiner Position und so nicht im Bildausschnitt. Die ersten Blitze waren am Horizont zu sehen und es grummelte ein bisschen.

072012  1 von 1

Ich entschloss mich zusammen zu packen, ging den Strandaufgang zur Seebrücke rauf und machte noch ein Bild von da oben bevor ich mich mit Cookie auf dem Weg zum Auto machte. Vom nahendem Gewitter war die ganze Zeit kaum was zu merken, keine Blitze sah ich und auch kein Grummeln war zu hören.
Eigentlich war da nur das fantastische Licht durch die Mischung aus dunklen Wolken und der gerade aufgehenden Sonne. Ein sehr schönes Licht zum fotografieren und es kribbelte auch, aber ich wollte auch nicht unbedingt nass werden diesen Morgen.

Ich war fast am Parkplatz angekommen, war gerade zwischen 2 Gebäuden die über mir miteinander verbunden waren, als es einmal richtig laut krachte und sich über mir Elektrizität entlud. Ich weiß nicht genau ob der Blitz in das Gebäude einschlug (sagt man so ist aber eigentlich falsch oder?) oder ob sich nur so Spannung entlud, aber sowohl Cookie als auch ich haben uns sehr erschrocken.

Genug der Worte hier nun die paar Sekunden Video als kleinen Teaser: